Die Midlife-Crisis

Warum erwischt sie fast jeden Menschen in seiner Lebensmitte?
Und was kannst Du tun, um sie als Inspiration und Motivation für eine aktive Gestaltung Deines weiteren Lebens anzunehmen?

Im Allgemeinen wird der Begriff Midlife-Crisis als ein psychischer Zustand der Unsicherheit im Lebensabschnitt zwischen circa. 40 und 55 Jahren bezeichnet.
Oftmals ist er sehr klischee-behaftet und wird gerne ironisch im Kontext mit „mittelalten“ Männern verwendet.
Tatsächlich kann dieser emotionale Zustand jedoch eine schwere Lebenskrise auslösen. Das Bewusstsein darüber, dass nun mindestens die Hälfte des Lebens vorbei ist, wirkt wie eine drohende, erhobene Hand, die zu sagen scheint:
Was hast Du bisher in Deinem Leben geschafft bzw. geschaffen? Wo stehst Du? Bist Du glücklich mit Deinen Entscheidungen und Deiner Lebenssituation? Oder hättest Du es Dir anders gewünscht? Hast Du auch wirklich alles gegeben? Usw.

Und wenn nicht, was kannst Du ab sofort ändern?

Bist Du dort angekommen, wo Du sein wolltest, oder wenn nein, hast Du den Mut, Dein Leben noch einmal komplett auf den Kopf zu stellen? Was ist mit Deinen Träumen passiert, welche konntest Du Dir erfüllen, welche wirst Du Dir überhaupt noch erfüllen können? Und was kommt noch? Wie sollen die nächsten zwei bis drei Jahrzehnte im Idealfall aussehen?

In der Mitte unseres Lebens wird uns plötzlich klar, dass Vieles von dem, was wir uns früher vorgestellt haben, bis dato zu haben bzw. erreicht zu haben, nicht eingetroffen ist; ob „selbstverschuldet“ oder bedingt durch die Lebensumstände, ob positiv oder negativ ist dabei zunächst unerheblich.

Denn eine Erkenntnis wird glasklar:
Was wir bisher nicht (getan) haben, sollte JETZT angegangen werden, sonst ist die Chance, dass es nie passiert, wesentlich größer als noch vor 10 oder 20 Jahren.

Entscheidend bei allen Überlegungen ist die innere Einstellung zu der eigenen Lebenssituation:
Von der destruktiven Unzufriedenheit wie:

  • Könnte ich doch noch einmal mein Leben zurückschrauben…
  • Hätte ich mich nicht von den anderen beeinflussen lassen, dann hätte ich etwas ganz anderes gemacht…
  • Hätte ich mich nicht von der Person XY getrennt, dann ginge es mir heute viel besser…
  • Hätte ich mich von der Person XY getrennt, dann ginge es mir heute viel besser…
  • Hätte ich meinen Wunsch, ein Kind zu bekommen, durchgesetzt, dann wäre ich jetzt nicht alleine…
  •  Wäre ich den geraden Karriereweg gegangen, dann hätte ich jetzt nicht die Unsicherheiten XY
Zu konstruktiver Zufriedenheit:
  • Ich bin dankbar für das, was ich bisher erleben durfte.
  • Ich habe das Gefühl, dass sich alles in meinem Leben zu dem gefügt hat, was es heute ist… und das ist gut so.
  • Mit dem, was ich gelernt habe, kann ich positiv gestimmt nach vorne blicken, um bisher unerfüllte Wünsche und Träume anzugehen und für sie zu kämpfen.
  • Ab heute gebe ich mein Bestes, um meine sozialen Kontakte zu pflegen und
    meine Herzensangelegenheiten in den Mittelpunkt meines Interesses zu rücken.
  • Jetzt ist mir bewusster denn je, dass ich keine Zeit zu verlieren habe, um das Leben zu leben, das mir entspricht.
Dankbarkeit ist in diesem Zusammenhang ein heilsamer Verstärker für Glück, dankbar zu sein für das, was einem das Leben bisher geschenkt hat; für Familie und Freunde; für die Gesundheit und Vieles mehr.

Schreibe doch einfach einmal auf, für welche Dinge Du dankbar bist. Du wirst Dich wundern, wie lang die Liste wird und wie reich Du bist, auch wenn Du es bis dato nicht geglaubt hast.

Versuche, Deine positiven wie negativen Erfahrungen mit offenen Armen anzunehmen und sie als Teil Deines Lebenspuzzles zu betrachten, die positiven Seiten der Altersreife zu schätzen und die Gefühle von wachsender Gelassenheit und innerem Frieden zu genießen. Sei Dir bewusst, wie viel Freude Dir mehr und mehr die kleinen Dinge des Lebens bereiten wie ein Schmetterling, der sich auf Deiner Schulter niederlässt, oder ein Spaziergang im Wald.

Denke nur daran, wie gehetzt Du Dich vielleicht teilweise in Deiner Jugend gefühlt hast, wie Du ständig überall sein wolltest, um nichts zu verpassen. Jipihhhh!!! Das ist jetzt vorbei. Du kannst in Dir selbst ruhen, Du musst nicht mehr jedem gefallen – im Gegenteil, es tut richtig gut, sich immer mehr abzugrenzen gegen das, was nicht mehr guttut bzw. nicht mehr passt. Loslassen ist das Schlüsselwort.

Frei sein für das Leben, das Dir voll und ganz entspricht.

Wenn Du es richtig anstellst, beginnt jetzt eine der schönsten Zeiten Deines Lebens: die Ich-bin-ganz-bei-mir-Zeit.

Sei bereit und freue Dich drauf.

Psychologische Online-Sofortberatung/Coaching
Hilf-Dir-Selbst Bausteine
Community
Seminare & Workshops

Kostenlos und unverbindlich registrieren

Wir freuen uns auf Deine unverbindliche Registrierung. Die angebotenen Leistungen dienen der persönlichen Unterstützung und Verbesserung des Wohlbefindens und richten sich an psychisch gesunde Menschen in schwierigen Lebenslagen.

DEIN HERZWERKSTATT HILF-DIR-SELBST PORTAL

JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN

Sofortige ANRUF/VIDEO Beratung von unseren Herzwerkstatt-Beratern.

Gesicherte SSL-Verschlüsselung. 100% Anonym

Ich bin noch kein Mitglied

Ich bin bereits Mitglied

SELBSTHILFE-KONZEPTE zur Selbsthilfe mit täglichen Aufgaben.

HERZWERKSTATT COMMUNITY! Hier bist DU nicht ALLEIN!